Newsletter Dj

HANF MACHT DIE MUSIK – MAGAZIN

Grüße euch liebes pure: Techno TEAM

Hier ein paar Fragen die unsere LeserInnen interessiert:

Also fangen wir mal an :

  • Wer ist alles pure:TECHNO?

pure:TECHNO besteht aus 3 DJs.

DJ Beatnick alias Alexej Wagener, Losti alias Sebastian Hankel und LaRsiMoTo alias Lars Schlömp

Seit wann gibt es pure: Techno?

Seit Mai 2016. Vorher waren wir seit 2014 als Schnauzbart Records unterwegs.

  • Was und was zeichnet Euch besonders aus ?

Zuerst einmal Beatnicks Dreadlocks 😀 Spaß beiseite 😉

Wir würden sagen, wir sind einfach wir. Wir tun einfach und denken nicht zu sehr drüber nach, entweder es klappt oder es klappt zusammen 😉

  • Was ist dir wichtig als Musiker?

    LaRsiMoTo: Spaß zu haben und das Publikum zum Tanzen zu bringen. Alles in allem soll sich jeder wohlfühlen.

Losti: Mucke, Mucke und noch mehr Mucke 😉

Beatnick: Spaß bei der Arbeit aber das war mir schon immer wichtig

  • Warum bist Du Produzent und DJ?

    LaRsiMoTo: Das produzieren überlassen wir Beatnick

    Das Auflegen kam bei mir durch den leichten Zwang eines Kumpels 😉 (lacht)

Losti: Ich bin Artist 😀 (lacht)

Beatnick: Ich hab mir während meiner Koch Lehre einen Plattenspieler gekauft um die alten Schallplatten meiner Eltern hören zu können und eins führte dann zum andern.
Und heute sitze ich in einem Raum voll Synthesizer, Drummaschinen und Schallplatten.

  • Hast du ein Zielpublikum?

LaRsiMoTo: Wer uns hört der hört uns, ein spezielles Publikum haben und wollen wir nicht.

  • Produzierst du/Ihr bewusst für den Mainstream?

    Beatnick: Nein ich produziere bewusst nicht für den Mainstream.

  • Wie kam es zur Zusammenarbeit mit Definizium-Records?

LaRsiMoTo: Luzy ist damals via Facebook auf meine DJ Sets aufmerksam geworden, nach kurzen Chats wurde ich dann auch direkt nach Berlin eingeladen und durfte Sie dann im R19 kennenlernen und dort spielen. So kam dann eins zum anderen und Beatnick und ich wurden Teil von Definizium Records

  • Wo findet Ihr eure Sounds?/Findest du deine Sounds vor allem am Computer?

    Beatnick: Nein nicht nur im Computer.

    Ich hab mir über die Jahre ein kleines aber feines Arsenal an Synthesizer angeschafft, da kommen die meistens Sounds her.

    Ab und zu lauf ich auch mit meinem Mobilen Recorder durch die Gegend und nehm alles auf was sich interessant anhört.

  • Wie lange brauchst Du normalerweise, um einen Remix zu produzieren?

Beatnick: Das kann ich so gar nicht sagen.
Es schwank. Mal geht das ganze recht schnell dann bin ich nach ein paar Tagen fertig aber es hat auch schon mal knapp 1 Monat gedauert.

  • Und wie lange habt ihr für euer erstes Album gebraucht?

    Beatnick: An dem ersten Album „Lost Goals“ mit Thales Boutroumlis haben wir ca. 3 Monate gearbeitet.

  • Hattest du/ihr eine „Underground“-Zeit?

    Alle: Ja und die ist noch nicht vorbei ^^

  • Wie steht/st Ihr/Du zum Thema Kiffen?

LaRsiMoTo: Also ich kiff gerne (lacht) Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich auf Alkohol komplett verzichte. Solange man den Unterschied zwischen Genuss und Sucht kennt und weiß wo die eigenen Grenzen liegen ist alles cool. Einem 13 Jährigen würde ich das ganze jetzt aber nicht ans Herz legen 😉

Beatnick: Kiffen macht Spaß ist aber auch nicht für jeden etwas.
So wie mit allen Genussmitteln die Menge macht das Gift.

  • Legalisieren ja oder nein? Warum?

LaRsiMoTo: Natürlich ja und am besten sofort. Man würde den Schwarzmarkt mehr oder weniger sofort aus dem Verkehr ziehen, Steuereinnahmen generieren, Cannabispatienten und auch normale Konsumenten wie wir müssten sich nicht mehr kriminalisieren und vielleicht wäre unsere Gesellschaft dadurch auch ein bisschen weniger verklemmt als es der Fall ist.
Beatnick: Ja weil durch das Verbot von Cannabis täglich Unmengen an Steuergeldern aus dem Fenster geworfen werden.

  • Der Ansturm hat zugenommen, zum Teil auch die Eintrittspreise der Clubs. Der Eintritt für die Stil vor Talent-Veranstaltung „Villa Kunterbunt“ im Januar kostete an der Abendkasse 18€, ist das noch angemessen?

Beatnick: 18 € ist schon eine Hausnummer da muss man schon einiges bieten.
Aber wenn das Line up, die Location, die Anlage und die Deko stimmen dann würde ich auch 18€ zahlen

LaRsiMoTo: Ihr müsst mal nach Kassel kommen, dort sind solche Preise inzwischen fast Standard. Allerdings fahren die Veranstaltungen bei uns auch echt derbe Line-Ups auf, siehe Circus of Love, Nüchtern, E-lectribe oder Herzrasen.

  • Wie sehen Eure Pläne für die Zukunft aus?Alle: Weiter an uns arbeiten und Mucke machen (lachen) 😀


pure: Techno macht eine kleine Winterpause und schafft für 2017 neue Kraft.

Wir hören uns 2017

Eurer pure: Techno Team


Hier bist du immer auf dem neusten Stand

Und auch für 2017 sind wir von Definizium-Records nicht aufzuhalten auch wir sind wieder mitten bei der Hanfparade dabei…

https://www.facebook.com/events/937200646412695/


9.11.2016 Hiermit dürfen wir zwei neue freie Künstler der leidenschaftlichen Musik bei uns im Label begrüßen einmal:

Herzlich Willkommen Der Schröder  und der Markus Berger 


Jeden Mittwoch Live Ab 20h auf  pure:TECHNO @ CLUBsoundz.fm

Residents by pure:TECHNO

pure:TECHNO Sound steht für basslastigen, treibenden Techno ohne Kompromisse !


Ab 18.10.2016, jetzt bei uns im Shop Hanf Cafe schaut mal vorbei unter SHOP