Anwendungsgebiete von Hanföl im Überblick:

  • Hanföl in der Medizin ist das mittlerweile bekannteste Wirkungsgebiet, bietet allerdings auch diverse Diskussionsgrundlagen, weswegen es noch keinen offiziellen Einsatz hierzulande hat. Im Bereich einer eigenverantwortlichen Therapie kann Hanföl allerdings diverse Erkrankungen oder Symptome abschwächen und lindern.
  • Bluthochdruck
  • Erhöhte Cholesterinwerte
  • Gelenkentzündungen
  • Herz- Kreislauferkrankungen
  • Gefäßerkrankungen
  • Diverse Krebserkrankungen
  • Vorbeugend gegen Schlaganfälle und Prostatabeschwerden
  • Hanföl in der Kosmetik ist zwar weniger bekannt, viele von uns nutzen jedoch bereits kosmetische Cremes oder andere Produkte, in denen Hanföl aufgrund seiner pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Wirkung bereits enthalten ist.
  • Neurodermitis
  • Anti-Aging-Pflegeprodukte
  • Cremes oder Waschlotions gegen Pickel, Mitesser und ungleichmäßiger Haut
  • Hanföl ist in der Küche ein immer beliebter werdendes Produkt, immerhin kann es dauerhaft und täglich eingenommen zu einem verbesserten Wohlbefinden beitragen und verschiedene Abläufe im menschlichen Organismus wieder in gleichmäßige Bahnen bringen.
  • Salate (Dressings)
  • Zur Verfeinerung von Suppen oder auf dem Brot
  • Hanföl als Biotreibstoff findet leider noch keine Anwendung, wird allerdings diskutiert. Immerhin dürfte mittlerweile selbst dem letzten Autofahrer bewusst sein, dass wir nicht ewig mit unserem jetzigen Treibstoff auf den Straßen unterwegs sein können. Alternativen müssen her!
Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •