Cannadin Mode aus Hanf

Hanfbekleidung

Wie wirkt sich Fast Fashion auf die Mode aus?

Auch ökologisch hat das Konzept „Fast Fashion“ katastrophale Auswirkungen. Über 70% unserer Kleidung besteht aus billigen Synthetikfasern. Beim Waschen gelangen kleine Teile in Abwässer und Meere. Die Stoffe sind nur schwer zu recyceln, denn die Fasern eignen sich nicht zur Herstellung neuer Kleidung.

Warum ist Fast Fashion ein Problem?

Fast Fashion Kleidung wird in riesigen Mengen und in meist nicht so guter Qualität produziert. Dadurch entsteht sehr viel Abfall. Der wird meistens verbrannt oder in Gewässern entsorgt. Das ist schlecht für die Umwelt und für die Menschen, die dort leben.

Warum Kleidung aus 100% Hanf ?

Cannadin ist ein Projekt was sich auf die Fabrikation und Produktion von Hanftextil im Bekleidungsbereich spezialisiert hat. In diesem Fall ist uns Ressourcenschonen und Nachhaltigkeit besonders wichtig.

Der Hanf wird in Deutschland angebaut, geerntet und verarbeitet. Hieraus stellen wir Garne und Textilien für unsere Cannadin Hanfkleidung selbst her.

Die Cannadin Hanfkleidung ist aus 100% Hanftextil. Hanf wärmt, ist atmungsaktiv und offeriert Feuchtigkeitsausgleich.

Da Hanf ohne Pestizide angebaut und ohne andere Zusätze verarbeitet wird, ist der Stoff für Personen mit Neigung zu Allergien geeignet.

Die Cannadin Hanfkleidung sind angenehm, atmungsaktiv und strapazierfähig. Die einwandfreie Wahl für Kinder und stark schwitzende Menschen.