Der sichere Blick bei CBD Ölen

CBD Produkten Glauben schenken durch den richtigen Blick des Etiketts

Immer mehr Hersteller im CBD Bereich stellen ihr Produkte vermutlich im Keller oder der Badewanne selbst her. Die hohen Margen, die mit einem Rohstoff wie CBD erzielt werden können und geringe Kontrollen ziehen Trittbrettfahrer und Goldgräber an.

Doch worauf sollte ich als Kunde achten? Welche Kontrollen und Zertifikate gibt es denn da überhaupt?

Was sollte auf einem Etikett sein

  • Firma / Angabe der verantwortlichen Person
  • Angaben, die die NEM Vorschriften vorschreiben, darunter:
  • Angabe der Füllmenge, zb. in Milliliter
  • indeshaltbarkeitsdatum
  • Wieviel THC enthalten ist: 0,2% thc – bis hin zu thc frei
  • Wieviel reine CBD-Molekül enthalten ist: z.B. bei „Pura Vida CBD Vollspektrum Öl 15% 50ml“ sind 7500mg reine CBD Paste enthalten. Darin sind 4% reines CBD-Molekül analysiert worden. Dazu kommen 11% andere Cannabinoide und Terpene in dem gemessenen CBD-Vollspektrumextrakt.
  • Angaben, wieviel CBD-Paste oder -Isolat enthalten ist
  • Numme der Abfüllung, auch bekannt im englischen als Batch Number
  • EAN Code
  • Verzehrempfehlung
  • und natürlich eine Angabe der weiteren Inhaltsstoffe

Vorsicht vor CBD Flaschen mit Haushaltsetiketten

Seit einer Weile kursieren immer mehr merkwürdige Label und sehr viel Unwissen in Deutschland um das Thema CBD.

Auch allgemein auch über Hanf.

Die unseriös aussehenden oder gar falsch etikettiert CBD Flaschen werden, wie aus einem ganz normaler Haushaltsdrucker, selbst etikettiert und in Umlauf gebracht.

Glaubhafte Etiketten


Testung durch unabhängige Stellen

Die ARGE Canna in Österreich prüft auf dem Markt erhältliche CBD Produkte. Die ARGE Canna ist ein unabhängiger Verein:

https://arge-canna.at/gute-durchschnittswerte-fuer-eu-marktuebliche-cbd-produkte/

Welche Kennzeichnungsvorschriften gelten für Nahrungsergänzungsmittel?


Für Nahrungsergänzungsmittel gelten zunächst einmal – wie für alle Lebensmittel – die Vorschriften der Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV). Demnach sind auch bei Nahrungsergänzungsmitteln grundsätzliche Angaben wie beispielsweise das Zutatenverzeichnis, das Mindesthaltbarkeitsdatum oder der Name des Herstellers erforderlich, nicht jedoch etwa die Nährwertkennzeichnung in Form der Nährwerttabelle, die man auf fast allen anderen Lebensmitteln findet. Denn von dieser Kennzeichnungsverpflichtung sind Nahrungsergänzungsmittel befreit, weil sie regelmäßig keine relevanten Mengen von Fett, gesättigten Fettsäuren, Kohlenhydraten, Zucker, Eiweiß, Salz oder auch Kalorien enthalten. Dafür gibt es dann eine eigenständige Verpflichtung zur Kennzeichnung aller enthaltenen Nährstoffe nach der Nahrungsergänzungsmittel-Verordnung (NEMV).

Alle spezifischen Kennzeichnungsvorschriften für Nahrungsergänzungsmittel enthält § 4 NEMV:

  • „Nahrungsergänzungsmittel“ ist die verbindliche Verkehrsbezeichnung für alle Nahrungsergänzungsmittel.
  • Außerdem müssen die Stoffe, die das Produkt charakterisieren, genannt werden.
  • Zusätzlich ist die Menge pro empfohlener täglicher Tagesdosis in absoluter Menge (z. B. x mg Calcium) anzugeben.
  • Für Vitamine oder Mineralstoffe ist zudem der Gehalt als Prozentangabe bezogen auf die empfohlene Tageszufuhr für den jeweiligen Nährstoff aufzuführen.

Folgende Hinweise sind zudem verpflichtend:

Es muss darauf hingewiesen werden, dass

  • die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge nicht überschritten werden darf,
  • Nahrungsergänzungsmittel kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung sind und
  • die Produkte außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern zu lagern sind.

Die Kennzeichnung und Aufmachung eines Nahrungsergänzungsmittels sowie die Werbung hierfür dürfen ferner nicht suggerieren, dass bei einer ausgewogenen, abwechslungsreichen Ernährung im Allgemeinen die Aufnahme angemessener Nährstoffmengen nicht möglich ist.

CBD Honig das besondere Gold

Bienen streifen über Wiesen und durch Wälder. Doch wie viel mal muss eine Biene fliegen um 1 Liter des Leckeren Goldes zu Produzieren.

Wie oft muss eine Biene fliegen für ein Glas Honig?

behaart, biene, draußen

Der legendäre Fleiß der Bienen ist beim Verzehr eines jeden Tropfen Honigs im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Bis ein Pfund Honig im handelsüblichen 500-g-Glas landet, müssen die Bienen viele Flug-Kilometer zurücklegen. Das ist alles andere als ein Honigschlecken.

Auf ihrem Sammelflug besucht eine Biene zunächst viele Blüten, um Nektar aufzunehmen. Um ein einziges Mal ihren Honigmagen zu füllen, der etwa 0,05 Gramm Volumen hat, braucht sie 1000 bis 1500 Blüten. Dann kehrt sie mit vollem Honigmagen in ihren Stock zurück und übergibt die noch sehr wässrige Substanz an eine Stockbiene. Die Sammelbiene macht sich sogleich wieder auf den Weg zur Nahrungsquelle. Im Frühling und Sommer ist sie bei gutem Wetter von Tagesanbruch bis kurz vor der Dämmerung unterwegs. Aus etwa 2 bis 2,5 Kilo Nektar wird nach dem Trocknungs- und Veredelungsprozess ein Pfund Honig. Nektar hat – je nach Pflanzenart – einen Wassergehalt von bis zu 90 %, der verdeckelte reife Honig dagegen nur zwischen 15 und 20 %.

Allein für ein einziges Pfund sind umgerechnet etwa 50.000 Flüge notwendig, um das Glas zu füllen. Allerdings verbrauchen die Bienen selbst so viel Energie für die Brut und sich selbst, dass man weitere 50.000 Flüge dazu addieren muss.

Der Flugradius einer Biene liegt bei ca. 3 Kilometer, in Ausnahmefällen bei bis zu 7 Kilometer. Man geht jedoch von einer durchschnittlichen Strecke zwischen 500 bis 1000 Metern für den Hin- und Rückflug aus. Das sind dann zusammengenommen ungefähr 75.000 Kilometer! Die Bienen umkreisen damit fast zwei Mal die gesamte Erde, bis Sie das Glas Honig beim Imker erwerben können. Für eine 20-g-Portion Honig auf Ihrem Frühstücksbrötchen fliegen die Bienen rund 3000 Kilometer. Welch ein Frühsport!

Sicheres fliegen mit CBD Öl THC Frei

Auch Piloten und andere Berufstätige die auf ganzer Linie auf Sicherheit achten müssen, können jetzt auch vom CBD Öl THC Frei profitieren.

Pura Vida CBD Öl „THC-frei“

Geeignet für

  • Autofahrer
  • Menschen mit Arbeitsstellen, die regelmäßige Drogentests und Drogenscreenings durchführen z.b.
  • Arbeitsstellen mit schweren Maschinen,
  • Luft- und Seefahrt,
  • Militär und andere eingeschränkte Bereiche

Rund um CBD Öl THC Frei

Kosmetik mit Hanfsamenöl

Unsere Haut ist das was wir täglich schützen müssen. Doch welches Produkte sind am besten geeignet? Unter tausenden von Herstellern den richtigen zu finden ist in Deutschland schwer geworden. Welche Inhaltsstoffe sind unbedenklich , schont es die Umwelt bei der Produktion. Ist es ein Veganes Produkt oder RAW.

BALCANN Grafik Gel bei rissiger Haut von ANNABIS

Wer sich sicher gehen möchte folgt der Natur

Botanisch gesehen gehören Hanfsamen zu den Nüssen, darum wird das daraus gewonnene Öl auch häufig als Hanfnussöl bezeichnet. Dieses besonders wertvolle Öl, welches ein breites Spektrum an essentiellen Nährstoffen sowie Fettsäuren im idealen Verhältnis besitzt, ist aber mehr als nur ein besonders sinnvolles Nahrungsmittel: Öle aus diesen Samen eignen sich auch hervorragend für die Verwendung in Kosmetikprodukten.

Während das Hanfsamenöl, welches für die Produktion von Kosmetik verwendet wird, absolut frei von THC ist, und somit nicht berauschend wirken kann, liefert es eine Menge anderer Inhaltsstoffe die besonders wertvoll für die äußere Anwendung auf der Haut sind:

Bildergebnis für hanfsamen

Alpha-Linolensäure

Diese essentielle Fettsäure ist besonders für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt.

Gamma-Linolensäure

Eines der wichtigsten Einsatzgebiete der selten vorkommenden Gamma-Linolensäure ist der Einsatz bei Hauterkrankungen wie etwa Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne oder als Unterstützung bei der Heilung von Narben.

Linolsäure

Linolsäure ist dafür bekannt, in Entzündungsprozesse einwirken zu können. Besonders bei Hautreizungen von außen, wie etwa der irritativen Kontaktdermatitis, chronischen Lichtschädigungen oder bei der Reduktion der Größe von Mitessern kann diese Säure unterstützend wirken.

Stearidonsäure

Diese Säure gehört zur Gruppe der Omega 3 Fettsäuren und ist für ihre entzündungshemmende Wirkung bekannt.

Vitamine

Ebenso enthält Hanfsamenöl viele Vitamine, von denen besonders das Vitamin E in nennenswerten Mengen vorhanden ist. Vitamin E ist ein starkes Antioxidans, welches die Haut nicht nur vor Sonnenstrahlung schützen kann, sondern auch die Regenerations- und Heilungsprozesse in den Zellen der Haut beschleunigen kann.

Die beiden Fettsäuren, Linolsäure und Alpha-Linolensäure kommen im Hanfsamenöl in einem Verhältnis von 3:1 vor. Die Zusammensetzung dieser beiden Fettsäuren ist mit dem Fettsäuremuster der menschlichen Haut, welches 4:1 beträgt, fast identisch. Dadurch spricht die Haut auf Hanfkosmetik besonders gut an und wird dabei gut vertragen.

Der Einsatz von Hanfkosmetik eignet sich nicht nur ideal für die Pflege kosmetischer Hautprobleme, wie etwa trockene, spröde oder rissige Haut, sondern durch die Anwendung können auch Mangelzustände von essentiellen Fettsäuren, welche von der Haut permanent benötigt werden, ausgeglichen werden.

Egal ob Duschgel, Gesichtscreme oder Handseife – Hanf hat bereits den berechtigten Einzug in viele Kosmetikprodukte geschafft und wird heutzutage immer mehr geschätzt – nicht nur von umweltbewussten Menschen, sondern von allen, die Ihrer Haut etwas Gutes tun wollen.

Sporternährung mit CBD Produkten

Immer mehr kommt das Thema Hanf und CBD in Deutschland ins Rollen.
Dennoch liegen vielen immer noch Steine im Weg. Zum Beispiel die Kostenübernahme von THC haltigen Blüten bis hin zu CBD Ölen oder gar CBD Blüten.

Einige Personen aus dem Sporternährungs Segment denken um :

Franke vom Supplement Support Shop aus Berlin weis es genau . Seit einem Jahr bringt er Stück für Stück seinen Kunden das Thema Hanf und CBD nahe und welche positiven Vorteile es hat.

Wir reden hier nicht vom Kiffen und Kiffern, sondern von einem erfahrenen Menschen aus der Branche Nahrungsergänzungsmittel und Sportergänzungsmittel.

Franke sagt selber dass das Thema Hanf immer noch „Große Augen“ bei Leuten macht. Das liegt daran, dass immer noch viel zu wenige Menschen über den Rohstoff Bescheid wissen und nur Schlagzeilen von BILD und Co. im Kopf haben.

Mit viel Gefühl und Herz schafft er es, seine Kunden an Hanf heranzubringen, welchen Platz es in ihren Leben einnehmen kann und welche positive Entscheidungen für ihr Leben und Gesundheit damit einhergehen

Vorteile von CBD beim Sport:

  • CBD bietet dem Körper eine Vielzahl von Vorteilen, welche gerade für Sportler von hohem Nutzen sind. Im besonderen Fokus stehen die entzündungshemmenden Eigenschaften, welche helfen, Schmerzen zu lindern, Muskelkrämpfe oder Muskelspasmen zu lösen und die körpereigene Regeneration zu beschleunigen. Eine positive Auswirkung hat CBD zudem bei der Gesundheitserhaltung und der Regeneration des Gehirns – beispielsweise bei einer Gehirnerschütterung. Da CBD im Gegensatz zu THC keinerlei psychoaktive Wirkung hat und neuerdings auch von der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) nicht mehr als Dopingmittel angesehen wird, ist CBD ein sicheres und völlig natürliches Ergänzungsmittel für Sportler mit dem Ziel der schnelleren Regeneration und zur Minderung von Verletzungen. Cannabidiol wurde zuletzt sogar (endlich!) von der World Health Organisation (WHO) als ungefährlich eingestuft und hilft somit der Aufklärung über den sensationellen Wirkstoff aus Hanf.
  • Sportler und Wettkämpfer nehmen aus verschiedensten Gründen Nahrungsergänzungsmittel ein, jedoch werden die meisten mit der Absicht eingenommen, das Muskelwachstum zu begünstigen oder um eine höhere Energieleistung abrufen zu können. Nahrungsergänzungsmittel mit Cannabidiol eröffnen hierbei eine Vielzahl neuer Vorteile – unabhängig davon ob du nun im Fitnessstudio trainierst oder deinen Sport auf einem Spielfeld oder in der Sporthalle ausübst.

Nachteile von THC beim Sport:

CBD und THC haben ähnliche entzündungshemmende Eigenschaften, jedoch besteht ein signifikanter Unterschied zwischen den beiden Cannabinoiden. THC macht high und CBD eben nicht! Somit schließt der herkömmliche Gebrauch von Hanf auch die Aufnahme von THC ein, welches in vielen Lebenslagen unnötig und gerade im Sport völlig unbrauchbar ist, bei dem es um einen klaren und konzentrierten Kopf geht. Mit Pura Vida CBD THC-freien Produkten kannst du die wertvollen Eigenschaften der Hanfpflanze zu dir nehmen, ohne die psychoaktive Beeinträchtigung an dich heranzulassen.