CBD als Nahrungsergänzungsmittel als Begleitung:

CBD kann als Nahrungsmittel ergänzend die Therapie folgender Krankheitsbilder begleiten:

Hier einige Bsp.

PTSD
Rheuma
Schizophrenie
Sichelzellenanämie
Hauterkrankungen
Schlafstörungen
Rückenmarksverletzungen
Stress
Zusammengefasste Bereiche
  • bei Magen- oder Verdauungsbeschwerden / für guten Schlaf / gegen leichten Schmerzen
  • bei Anspannung, Stress, Beklemmung
  • bei Chemotherapie und danach, Harmonisierung und Erneuerung der Körperfunktionen
  • Epilepsie
  • Hemmung von Entzündungen
  • antibakteriell
  • angstlösend
  • entkrampfend
  • antipsychotisch
  • unterstützend bei Drogenentzug

CBD und Medikamente  Wann sollte man CBD nicht nehmen

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung

Hier Produkt kaufen 

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •