CBD Balsam natürliche Tattoo Pflege auf Hanfölbasis

Es gibt verschiedene CBD-Salben und -Cremes zur Pflege von Tätowierungen. Um CBD besser auf der tätowierten Haut verteilen zu können, sind noch einige weitere Zutaten nötig, um eine optimale Salbe zu erhalten. Wer einen wirklich guten Balsam zur Tattoo-Pflege sucht, sollte auf folgende Inhaltsstoffe achten:

  • Sheabutter
  • Kokosbutter
  • Mandelöl
  • Hanföl 

Bis hierhin wäre der CBD-Balsam komplett vegan, organisch, ohne Erdöl-basierte Inhaltsstoffe, natürlich, ohne künstlich erzeugte Zutaten aus dem Labor, und im besten Fall auch noch 100 Prozent bio, um die Schadstoffbelastung so gering wie möglich zu halten. Dadurch werden nicht nur Tier- und Umwelt geschont, sondern auch dem Körper alle wichtigen Komponenten zur Verfügung gestellt, die eine Wundheilung nach dem Tätowieren beschleunigen, während sie gleichzeitig die Farben leuchten lassen und Entzündungen vorbeugen. Ethisch vertretbar und den körpereigenen Stoffen am nächsten ist ein derart zusammengestellter CBD-Balsam auch noch recht ergiebig, da die wohltuenden Elemente im Vergleich zu anderen Salben so geballt daher kommen.

Wer die nicht-vegane Variante bevorzugt, für den gibt es auch CBD-Salben mit Bienenwachs neben den oben genannten, natürlich-organischen Inhaltsstoffen. Bienenwachs bewahrt die Feuchtigkeit in der Haut und wirkt überdies auch antibakteriell. Da Bienen das Wachs herstellen, handelt es sich nicht mehr um ein rein veganes Präparat.

Es muss also nicht immer eine Salbe mit Lanolin, synthetischen Stoffen oder mit aus Erdöl gewonnenem Vaselin sein. Auch allergiefördernde Wirkstoffe sind vermeidbar. Die Alternative zu all diesen Ingredienzien ist ein Balsam auf CBD-Basis mit ausschließlich natürlichen Zutaten, der alle positiven Eigenschaften der herkömmlichen Salben und Cremes in sich vereint und somit zur optimalen Tattoo-Pflege und Wundheilung bestens geeignet ist.