CBD Yoga

Das ist passiert, als ich Yoga auf CBD gemacht habe.

Zum Besseren oder Schlechteren ist es nicht dasselbe wie Ganya Yoga auf High.

Ich bin bei CBD Yoga angekommen. Im Staat New York steht die Debatte um das Ganya Yoga / Freizeit-Gras auf dem Tisch. New Yorker finden jedoch einen neuen und zweideutigen legalen Weg, um einige der Vorteile der Cannabispflanze zu genießen.

CBD Yoga ist kein neuartiges Konzept.

Die Verbindung zwischen Cannabis und Yoga lässt sich auf die alten indischen Wurzeln der Praxis zurückführen: Cannabis wird in den Veden als eine von fünf heiligen Pflanzen bezeichnet, und Bilder des Gottes Shiva mit seinem Chillum sind allgegenwärtig.

Als ich CBD-Yoga praktizierte: Ich bereite mich etwa eine Stunde vorher vor, in dem ich die CBD-Öl Tropfen nehme. Ich weiß dass CBD-Öl mich ein wenig entspannter macht.

Es liegt ein Stück brennenden Salbei in einer Räucherschale um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen.

Meine Gedanken beginnen sich auszudehnen, wie ein großer Schwamm wo alles reingeht aber einen die ganzen Gedanken nicht überrennen. Die Auswirkungen von CBD Studien zeigen, dass CBD die Verbindung zwischen Geist und Körper verstärkt.

„CBD erhöht das Bewusstsein und bringt Sie in eine tiefere Berührung mit Ihrem Körper.

Das CBD fühlt sich nicht wie ein Ausreißer an, sondern wie ein sorgfältig ausgewähltes Bouquet von Ölen, die ausgewählt wurden, um alles im Körper in die richtige Zone zu bringen.

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •