Clubkultur und Verdrängung

Eigentlich möchte ja der Berliner Kultur Senat mehr Kultur schaffen doch gerade in Zeiten von Corona ist das sehr schwer.

Wer bleibt und wer geht ?

Nicht nur Clubs sind von Schliessungen betroffen auch andere Branchen wie Tattoo Shops, die natürlich mit zu unserer Kultur gehören, wie auch Demonstationen.

Aber gerade ist es sehr schwer für Künstler, die nicht nur in unseren Clubs vertreten, sind nein hier ist auch die Rede von Schauspielern und Komedians wie Helge Schneider und Otto Waalkes, die aufgrund ihrer jahrelangen Tätigkeit besonders betroffen von der Pandemie sind. Auch wenn sie nach allem wieder ihre Tätigkeit aufnehmen können, wird es nie mehr so sein, wie es einmal war.

Das war nicht ihr letzter Auftritt hoffe ich ?

Der liebe Otto Waalkes der mit seinen stolzen 71 Jahren und Jahre langbegleitet leidet noch immer unter den das es nur sehr langsam vorran geht.

Auch Herr Helge Schneider mit stolzen 64 Jahren kann ein Lied davon singen, wie schwer es für auch ältere Künstler in der Coronazeit ist.

Unterstütz Künstler, auch unsere Alten!