Definizium Records unterstützt Rave the Planet

Dr. Motte will Techno-Umzug reaktivieren

Braucht Berlin angesichts des Klubsterbens eine neue Loveparade? Das will Dr. Motte, Erfinder des legendären Partyumzugs, herausfinden. Er hat angekündigt, ein Crowdfunding dazu zu starten.

Der Berliner DJ Dr. Motte möchte wieder eine Loveparade in Berlin starten. Dazu wollen er und sein Team der gemeinnützigen GmbH „Rave the Planet“ Spenden sammeln, wie der 59-Jährige am Montag in Berlin ankündigte. „Wir stellen die Frage: ‚Wollt ihr eine neue Loveparade?‘ Über das Spendensammeln können wir herausfinden, ob das überhaupt gewollt wird von der Welt“, so Dr. Motte.

IHR HABT ES IN DER HAND

Seit Januar 2020 könnt ihr für ein 48 Meter langes Modell der Straße des 17. Juni kleine, handgefertigte Mini-Raver-Figuren Eurer Wahl ab 5 € spenden. In unserem Online-Spendenshop findet ihr eine wechselnde Auswahl.

Hier gelangt ihr zum Spendenshop.

https://shop.ravetheplanet.com