Demonstration – Was muss ich beachten

Du interessierst dich im laufe deines Lebens für ein oder mehrere Themen und möchtest für etwas Demonstrieren

das ist kein Problem, es gibt viele Demonstrationen in Berlin aber zu wissen wo und wie ist nicht schwer

 

Grundsätzliche Voraussetzungen für die teilnehmenden Fahrzeuge

Für alle teilnehmenden Fahrzeuge ist die gültige Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung nachzuweisen.

Dies kann entweder über die Plaketten oder über die Prüfberichte erfolgen. Fahrzeuge ohne den Nachweis dürfen nicht teilnehmen.

Jeder Wagen muss eine hauptverantwortliche Person als Wagenleiter/in bestimmen. Er/Sie erhält vom Veranstalter leihweise ein Funkgerät und muss aber darüber hinaus auch über Handy erreichbar sein. Der/Die Wagenleiter/in ist verantwortlich für die Sicherheit des gesamten Wagens und der Bereiche rund um den Wagen herum, ist Ansprechpartner/in für den Veranstalter und muss bei auftretenden Problemen umgehend die Demoleitung per Funk benachrichtigen oder einen zuständigen Bereichsordner des Veranstalters informieren. Bitte bei der Wagenanmeldung unbedingt den Namen dieser Person und die Handy-Rufnummer eintragen.

Das Fahrzeug muss während der Demo durch ausreichend eigene Fahrzeugordner/innen ständig gesichert sein. Vorgeschrieben ist, dass das Fahrzeug im Frontbereich und beidseitig an jeder Achse durch Ordner/innen gesichert wird. Das Seil muss so lang sein, dass ein Sicherheitsabstand von 1 m zwischen Seil und Fahrzeug hergestellt werden kann.

Die Fahrzeugordner/innen und Wagenleiter/innen müssen volljährig sein und eine weiße Armbinde mit der Bezeichnung „Ordner“ tragen. Ordner/innen sind zuverlässige Leute, die bis zum Endpunkt nüchtern bleiben, neben dem Wagen herlaufen und eigenverantwortlich darauf achten, dass niemand unter die Räder kommt, wenn der Wagen sich bewegt.

Für die Wagenleiter/innen, Fahrzeugordner/innen und Fahrer/innen besteht ein prinzipielles Alkohol- und Drogenverbot – das heißt, sie müssen nüchtern sein. Auch am Tag der Parade gibt es keine Ausnahmen für (Cannabis-) PatientInnen.

Generell dürfen auf der Ladefläche der Wagen maximal vier bis fünf Personen sein, allerdings nur sogenanntes Bedienpersonal wie Djs, Techniker oder ähnliches. Tanzen auf den Wagen oder der Pritsche ist generell nicht erlaubt, außer der Wagen hat entsprechend abgesicherte Aufbauten und wurde von TÜV oder DEKRA für die Veranstaltung zugelassen. Die Kosten für eine entsprechende Zulassung sind von den Wagenmachern zu bezahlen.

  • Während der Fahrt auf ein fahrendes Fahrzeug springen – No Go

Paradewagenbetreiber/Handbuch Wagenbau

Hiermit übergeben wir euch ein (in Entstehung begriffenes) Handbuch und eine praktische Hardwareliste für euren Wagenbetrieb. Wir freuen uns über euer Feedback!

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Fahrzeug
  • 2 Arbeitssicherheit am Tag der Parade
  • 3 Helfer
  • 4 Dekoration
  • 5 Strom
  • 6 Programm

Fahrzeuge

Doppeldeckerbusse oben offen Seitenhöhe von 90 cm – dürfen während der Parade nur Personen mit Sonderabnahme befördern. Die Personen müssen während der Fahrt sitzen sonst muss dem entsprechend die Schutzhöhe für stehende Personen ausgebaut und gesichert werden, z.B durch Fallnetz, Fallschutz, Absturzsicherung – Siehe die üblichen Arbeitssicherheitsanforderungen.

Doppeldeckerbusse oben geschlossen dürfen nur Personen oberhalb des Decks befördern wenn mit dem entsprechender Abnahme.

Sightseeingtourbusse oben offen – Siehe die üblichen Arbeitssicherheitsanforderungen

Sightseeingtourbusse oben geschlossen – Siehe die üblichen Arbeitssicherheitsanforderungen

Standard Doppeldecker Paradewagen CSD Parade z.B Lex

Normale Paradewagen ab 3,5t bis 12t

Sonderanforderung ab 40t für Panzer,Kräne, Träcker, Träcker mit Hänger u.s.w

Alle Sonderfahrzeuge müssen am Tag der Parade von der Dekra/TÜV durch einen technischen Sachverständigen abgenommen werden.

Der Sachverständige kostet seine Bearbeitungsgebühr, die bei etwa 100 € liegt. 

Arbeitssicherheit am Tag der Parade

Wir wissen, dass es an dem Tag der Parade sehr stressig wird. Nicht nur wenn der Zug am Rollen ist – meist passieren schon vorher die meisten Verletzungen.

Sei es durch einen Sturz von einer falsch positionierten Leiter bis hin zum Abrutschen auf einem Fahrzeug, beim umparken des Fahrzeugs.

Hinweise zum Arbeitsschutz findet ihr im Anhang…

Helfer

  • Fahrer (nüchtern, mit Führerschein)
  • Order (nüchtern, je zwei pro Achse + einen vor dem Fahrzeug)
  • Ordnerarmbinden (erhältlich z.B. bei Sportscheck und Ebay)
  • Orderseile (links und rechts getrennte Seile) entsprechend der Fahrzeuglänge
  • Getränke (insb. Wasser ohne Kohlensäure) je Ordner und Stunde 0,5 Liter
  • Auf-/Abbauhelfer (optional)
  • Ablaufplan machen & überreichen
  • DJs, Musiker, RednerInnen

Dekoration

  • Banner mit politischen Botschaften
  • Gewebeklebeband (Gaffer) und Isolierband (für Kabel)
  • Kabelbinder (groß und klein)
  • Dekomaterial/Wagenschmuck
  • Edding (schwarz)

Strom

  • Generator mit Ersatzkanister und Spanngurten (1-2)
  • Auspuff/Abluft Generator
  • Erdungskabel für Generator
  • Lappen, Baumwolle (zum Abwischen des Generators)
  • Feuerlöscher (Pulver 3kg)
  • Kabeltrommel 20m
  • Steckdosenleiste/Mehrfachsteckdose

Programm

  • PA (Verstärker, Boxen und Kabel) sowie Spanngurte (pro Box zwei)
  • DJ-Tisch/Bütec
  • Eingabegeräte wie CD-Player, Plattenspieler, Laptop, MP3-Player
  • Mixer/Mischpult
  • Chinchkabel, „3,5mm Klinke auf Chinch“-Kabel
  • Abdeckfolie für Technik (falls es Regen gibt)
  • Licht (optional)
  • Nebelmaschine (optional)
  • Mikrophon und Mikrophonständer (optional)
  • Werbematerialien/Flyer
  • Aufnahmegerät (z.B. Handy, Fieldrecorder, Dat, Minidisk)
Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •