E-Scooter gab es schon früher

The suffragette who rode a scooter in 1916

Die Suffragette, die 1916 Roller fuhr.

Lady Norman on her scooter.

Ja, sie ist eine Suffragette, und ja, das ist ihr Roller. Die englische Prominente und Aktivistin Florence Priscilla, Lady Norman, CBE, erhielt dieses Autoped als Geburtstagsgeschenk von ihrem Ehemann, Sir Henry Norman. Damit fuhr sie zu ihrem Büro im Zentrum von London. Florence trat in die Fußstapfen ihrer Mutter, die sich aktiv für das Frauenwahlrecht einsetzte. Ihr CBE (Commander of the British Empire) kam, als sie während des Ersten Weltkriegs ein Krankenhaus in Frankreich leitete. Tretroller – ein flaches Brett auf Rädern mit einem langen Griff vorne, das zu Fuß angetrieben wird – werden seit mindestens 100 Jahren hergestellt als Spielzeug für Kinder. Der Autoped von Florence war eines der ersten Beispiele für motorisierte Tretroller. Wie ein Kinderroller hatte es keinen Sitz.

Hergestellt in New York und Deutschland von Krupps, testete die US-Post das Autoped als schnelles Transportmittel für ihren Sonderlieferdienst. Der faltbare Roller wurde Berichten zufolge auch von New Yorker Banden als schnelle Fluchtmaschine verwendet, die durch enge Gassen raste, die für Polizeiautos unerreichbar waren. Andere Hersteller folgten: ABC Motorcycles produzierte den Skootamota, der eine Höchstgeschwindigkeit von 15 mph (24 km) hatte. h) und die Gloster Aircraft Company führte 1919 den Reynolds Runabout ein, gefolgt vom Unibus im Jahr 1920.

Der Unibus wurde als „Auto auf zwei Rädern“ beworben. Einige dieser frühen Rollerdesigns waren instabil, unbequem zu fahren und schwierig zu handhaben. In den Jahrzehnten vor dem Zweiten Weltkrieg wurden nach und nach eine Reihe von Verfeinerungen eingeführt, darunter effiziente Lichter und Bremsen, Getriebe, Aufhängung, geschlossene Karosserien und Beinschutz. In den 1930er Jahren wurden Motorroller als ideales Transportmittel auf großen, weitläufigen Militärbasen auf einem neuen Markt eingeführt. Ironischerweise begann die Ära der Motorroller wirklich nach dem Krieg – eine direkte Folge der Kraftstoffrationierung.

Four special delivery postmen for the US Postal Service try out new scooters.
Four special delivery postmen for the US Postal Service try out new scooters.
Crowds gather around a two wheeler motor scooter.
Crowds gather around a two wheeler motor scooter.
A folded Rouline scooter, Paris.
A folded Rouline scooter, Paris.
A man driving one of the first models of scooters.
A man driving one of the first models of scooters
Woman on a scooter at Le Touquet, France.
Woman on a scooter at Le Touquet, France.
Folding scooter, Berlin, Germany.
Folding scooter, Berlin, Germany.
"Built for use around the airports, this electric scooter attracted the attention of Amelia Earhart Putnam, famous aviatrix, and her pupil, June Travis, Warners player, the day Miss Earhart gave June her first flying lesson. Here are the pair about to go off on a scoot, at a twelve-mile clip."
Built for use around the airports, this electric scooter attracted the attention of Amelia Earhart Putnam, famous aviatrix, and her pupil, June Travis, Warners player, the day Miss Earhart gave June her first flying lesson. Here are the pair about to go off on a scoot, at a twelve-mile clip.
Two women riding motor scooters.
Two women riding motor scooters.
Hollywood actress Eleanore Whitney gets a push from actor Robert Cummins (1908-1990) on the Motorglyde motorised scooter.
Hollywood actress Eleanore Whitney gets a push from actor Robert Cummins (1908-1990) on the Motorglyde motorised scooter.
"Oakland, California - Traffic officer Leo Brandt seems to have his hands full in handing out tickets to this bevy of gals, who were picked up for speeding along on their animated kiddy cars. The scooters constitute the latest traffic menace to the West Coast region. The two recipients of the billets doux are Dorothy Armstrong, left foreground, and Peggy Marx."
Oakland, California – Traffic officer Leo Brandt seems to have his hands full in handing out tickets to this bevy of gals, who were picked up for speeding along on their animated kiddy cars. The scooters constitute the latest traffic menace to the West Coast region. The two recipients of the billets doux are Dorothy Armstrong, left foreground, and Peggy Marx.
In Germany a young man refuels his scooter with a funnel.
In Germany a young man refuels his scooter with a funnel.
American actors Humphrey Bogart (1899 – 1957) and Allen Jenkins (1900 – 1974) are stopped for speeding on their scooters by a security guard at the Warner Bros.
American actors Humphrey Bogart (1899 – 1957) and Allen Jenkins (1900 – 1974) are stopped for speeding on their scooters by a security guard at the Warner Bros.