Ergebnisse zwischen den Experimenten

Trockengewicht der Stängel von 79,2 cm und 14,2 g bei HPS bis 54,5 cm und 7,6 g in AP673L.

Spross- und Internodienverlängerung, Spross-Trockenmasse

In zweiten Versuch waren die Unterschiede zwischen den Licht.

Die Temperaturschwankungen zwischen den beiden Versuchen kann bei den Behandlungen HPS und NS1 eine Rolle bei den bei den Ertragsergebnissen eine Rolle gespielt haben. Bei der Behandlung AP673L, wurden keine Unterschiede im Blütentrockengewicht zwischen den Versuchen. Beleuchtungsbedingungen wie bei der HPS-Behandlung in diesem Experiment lag.

Versuch 2 reichte das durchschnittliche Blatttrockengewicht

Alle Lichtbehandlungen zeigten signifikante Unterschiede zwischen den beiden Versuchen und die Experimente wiesen keinen ähnlichen Trend zwischen den Versuchen. Keine Unterschiede in der Blütezeit zwischen den Behandlungen wurden während der Versuche nicht beobachtet.