Hanfanbau lohnt sich das für Bauern?

Wenn es um den großflächigen Anbau von Industriehanf geht, muss man einige agrar-ökonomische Überlegungen anstellen.

Neben dem Verarbeiten des geernteten Rohstoffes, der wegen der Umweltbilanz in örtlicher Nähe geschehen sollte, gilt es auch schon vor dem Anbau die Erträge zu berechnen.

Hanf benötigt einen guten Boden. Er kann zwar auch auf kargen Böden gedeihen, aber die Ernte wird nicht ausreichend sein. Es sollten mindestens 20, besser 30 oder 40 Bodenpunkte auf den Flächen vorhanden sein.

Über die Kosten und Erträge beim Anbau hat die Hanffaser Uckermark einige interessante Details veröffentlicht. Weiterhin empfehlen wir das Buch „Industrial Hemp“ von Pierre Bouloc.

Deckungsbeitragsrechnung 2020

In nachstehender Tabelle wird die Gewinnung von textilem Faserhanf nicht berücksichtigt.
Gegenüber gestellt wird:
technischer Faserhanf mit Samenernte / Samenhanf mit Faserernte / Winterweizen

Beim Hanf muss immer beides geerntet werden: 1. Faserstroh, 2. Samen. Alternativ zum Samen auch Blätter.

Nur Samenernte ohne die Ernte des Faserstrohs verursacht enorme Kosten bei der Feldnacharbeit.

FaserhanfSamenhanfWinterweizen
NebenproduktSamenFasern
Bodenbearbeitung inkl. Diesel80 €/ha80 €/ha80 €/ha
Säen inkl. Diesel50 €/ha50 €/ha50 €/ha
Saatgutkosten270 €/ha270 €/ha120 €/ha
Düngung inkl. Ausbringen180 €/ha180 €/ha290 €/ha
Steine sammeln15 €/ha15 €/ha15 €/ha
Pflanzenschutz inkl. Ausbringen280 €/ha
Mähdrusch / Mahd90 €/ha250 €/ha120 €/ha
Schwaddrusch90 €/ha
Pressen280 €/ha170 €/ha
Samentrocknung100 €/ha
Korntransport 25 km + Trocknung10 €/ha20 €/ha30 €/ha
Transport Ballen 25 km90 €/ha55 €/ha
Stoppelbearbeitung30 €/ha30 €/ha30 €/ha
Gemeinkosten40 €/ha40 €/ha40 €/ha
gesamt vor Flächenkosten1.225 €/ha1.260 €/ha1.055 €/ha

Kosten ohne Pacht.

Erlöse

  • Ertrag auf anmoorigen Standorten: 10-12 t/ha Stroh
  • Ertrag auf Mineralböden 45 BP: 9-10 t/ha Stroh
  • Ertrag auf Mineralböden 35 BP: 6-8 t/ha Stroh

Der theoretische Samenerstrag von 10 dt/ha wird durch Verluste bei der Ernte geschmälert. Insbesondere bei der Faserhanf-Ernte werden tatsächlich nur 6 bis 7 dt/ha erzielt. Nachfolgende Ertragsprognose ist bewusst konservativ gerechnet.

Ertrag 45 BPFaserhanfSamenhanfWinterweizen
Ertrag Stroh9 t/ha5 t/ha
Marktpreis Stroh140 €/t140 €/t
Ertrag Samen5 dt/ha10 dt/ha85 dt/ha
Marktpreis Samen100 €/dt100 €/dt20 €/dt
Verkauf zur Ernte1.760 €/ha1.700 €/ha1.700 €/ha