Katholizismus

Vor seinem Amtsantritt als Oberhaupt der katholischen Kirche hatte sich Papst Franziskus gegen Freizeit-Cannabis ausgesprochen. Er erklärte 2013 in Buenos Aires: „Eine Verringerung der Verbreitung und des Einflusses der Drogensucht wird nicht durch eine Liberalisierung des Drogenkonsums erreicht.“ Im Katechismus der Katholischen Kirche heißt es: „Der Gebrauch von Drogen fügt Gesundheit und Leben sehr schwere Schäden zu.