Aus der Pflanze Hanf kann man sehr viel machen nicht nur Seile oder Stoffe, sondern noch vieles mehr kommt ins Hanf Museum Berlin und holt euch die neusten Informationen.

Auf der Hanfparade 2017 wurde uns was erstaunliches gezeigt was längst wieder vergessen wurde, ein Handwerksberuf der Güteklasse A – Seiler.

Hier ein kleiner Bericht dazu:

Die grünen Hanfstengel haben wir am Donnerstag aus der Uckermark
geholt, die waren ganz frisch am Samstag, bei der Hanfparade,
da sind die Faserbänder nur so runtergeflutscht, das meiste hat Michi
geschält, sie hat mir nachher ihre Hände gezeigt und gemeint, so weich
waren sie schon lange nicht, das kämmen der Faserbänder ging auch ganz
leicht, es war ja feucht, der Kamm, die Hechel, war nachher noch
wochenlang grün, die so gewonnenen Fasern liesen sich auch schön
spinnen und so haben wir dann alle zusammen aus den drei gesponnenen
Litzen ein grünes Seil gedreht, das ist jetzt im Hanf Museum Berlin und ich
vermute es ist nicht mehr grün – oder doch? Ihr könnt ja mal
nachsehn….

Liebe Grüße

Klaus
Seilerei EISSERER

Hanfseiler

Verarbeitung- Hanfseil

Beitragsnavigation