Stallbau mit Hanf

Gleichzeitig können dann aber auch wichtige Beikräuter nicht mehr wachsen und die Vielfalt ist gefährdet. Aufgrund seiner Größe und des Blätterwerks eignet sich frischer Hanf nicht für den Transport. Nachhaltig ist der Anbau also vor allem dann, wenn vor Ort oder in der Nähe eine Anlage zur Verarbeitung bereit steht.

Stroh

Stroh hat als Bau- und Dämmmaterial ebenfalls eine lange Tradition. Jahrhundert in Europa vorherrschte, kam Stroh zum Einsatz. In den USA wurde mit dem «Nebraska-Stil» sogar eine Methode entwickelt, bei der Stroh als tragendes Element der Dachkonstruktion dient. Im aktuellen Baugeschehen findet Stroh als Dämmstoff bei besonders ökologisch orientierten Projekten Anwendung.

Allergien bei Pferden – Wie erkennen und was tun

Immer mehr Pferde leiden an Allergien. Die Symptome hierfür sind vielfältig und daher ist eine Allergieerkrankung oft nur schwer zu diagnostizieren. Grundsätzlich sind Allergien nicht heilbar. Pferdebesitzer können lediglich versuchen die Lebensqualität für ihre Pferde zu steigern.

In den letzten Jahren hat die Zahl der von Allergien betroffenen Pferde kontinuierlich zugenommen. Die Ursache hierfür ist die Haltung der Tiere, die leider oft nicht artgerecht ist und nicht den natürlichen Lebensumständen von Pferden entspricht.

Was ist eine allergische Reaktion?

Auslöser sind die sogenannten Allergene. Allergene bestehen aus verschiedenen chemischen Zusammensetzungen und können daher nicht verallgemeinernd in eine einzelne Gruppe eingeordnet werden. Sobald die Allergene in den Organismus eindringen, reagiert der Körper stark überempfindlich und bildet Antikörper.

Auslöser von Allergien

Jede Allergie wird von den sogenannten Allergenen ausgelöst.

Unterteilung in Atemwegallergie, Hautallergie und Nahrungsmittelallergie

Pferde können von vielen verschiedenen Allergien betroffen sein. Folglich weisen manche Pferde nur saisonale Symptome auf, während andere Tiere das ganze Jahr über unter ihren Allergien leiden. Teilweise befinden sich die Allergene bereits einige Tage im Organismus des Pferdes, bevor die ersten Symptome hervor treten.

Symptome einer Atemwegallergie

Die Allergene werden meistens durch qualitativ minderwertiges Futter oder schlecht gelüftete und staubige Luft aufgenommen. Zwar ist nach dem ersten Husten eines Pferdes nicht sofort an eine Allergie zu denken, jedoch sollte der Pferdebesitzer durch aufmerksames Beobachten auftretende Symptome rechtzeitig bemerken und einen Tierarzt kontaktieren. Ein lang anhaltender Husten und langwierige Probleme des Atmungsapparates können zu einer chronisch obstruktiven Bronchitis und im schlimmsten Fall zur sogenannten Dämpfung führen. Weitere erste Symptome sind eine erschwerte Atmung und ein wässriger Nasenfluss.

Nur mit Hilfe des Hustens kann sich der angesammelte Schleim in den Atemwegen lösen und die Allergene können ausgehustet werden.

Symptome einer Hautallergie

Da eine Hautallergie vor allem durch Insekten, Gräser und Sonnenstrahlen ausgelöst wird, sind Pferde hiervon vor allem im Sommer betroffen. Kleine schuppige und raue Stellen auf der Haut können entstehen.

Planungshinweise

Werden vor, nach oder während des Dämmens Maurer – oder Putzarbeiten ausgeführt oder wird Nassestrich verlegt, können große Mengen an Schwitzwasser am Baukörper kondensieren, meist im Spitzboden. Für eine fachliche Beratung empfehlen wir unsere Hanf-Depots bzw.

Vorteile von Hanf als Futtermittel

Bauern, die Hanf als Futtermittel einsetzen, sind von den Vorteilen überzeugt und die Ergebnisse sprechen für sich. Von der extrem positiven Ökobilanz kann man sich bei einem kurzen Einblick in einen Betrieb, der Hanf als Futtermittel verwendet, überzeugen. Da Hanf schlechthin einen überdurchschnittlich hohen Nährwert besitzt, ist es auch für Tiere ein perfektes Futtermittel – sogar eines mit beruhigender Wirkung.

Weitere interessante Aspekte von Futterhanf

Nach der Fütterung mit Hanf oder Hanfwürfeln, waren die Sauen entspannter und hatten keinen Stress mehr mit anderen Tieren in ihrer Umgebung. Stressfreiheit und Futterhanf stehen also in direkter Verbindung. Die Besamung der Tiere gestaltet sich viel einfacher, die Stierigkeit ist bei Rindern wesentlich ausgeprägter und Fruchtbarkeitsstörungen sind verschwunden.

Futterhanf ist wiederkäugerecht, mineralreich und sehr nahrhaft

Viele Bauern haben sehr gut Erfahrungen mit Hanf als Futtermittel gesammelt und würden es vorbehaltlos weiterempfehlen.

Angeln mit Hanf

Hanf ist billig und einfach vorzubereiten. Früher haben sich die Experten über das Angeln mit Hanf gestritten. Es gab Zeiten, da war in manchen Angelvereinen der Hanf verboten. Heute gibt es nur noch ganz wenige Plätze , wo das Fischen mit Hanf verboten ist.

Weitere Informationen zu anderen Themen finden Sie hier:

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an: info@definizium-records.de

Andere empfohlene Websites: www.cbd-alltag.de

Empfohlene Shop-Seite: www.definizium-records.de/shop

Wenn Sie zu diesem Thema auf uns verlinken möchten, finden Sie hier Ihren Link: Webseitenanzeige schalten bei Definizium Records