Tiermafia Stoppen

Triebe der Tiere

Wenn der eigene Hund oder die Katze verschwindet, hat man als Besitzer in der Regel eine hohe Chance, dass geliebte Tier unbeschadet zurückzubekommen. Viele Tiere folgen ihren Trieben doch andere fallen Auto´s zum Opfer oder gar Jägern.

Tipps zur Suche nach verschwundenen Tieren

Alles Rufen und Suchen hilft nicht, das Tier kommt nicht wieder. Wenn das Tier «gechipt» und beim Deutschen Haustierregister registriert ist, kann der Besitzer sofort nach Auffinden des Tieres benachrichtigt werden. Unter www.findefix.com können Sie Ihr Tier beim Deutschen Haustierregister als vermisst melden und auch gleich Suchplakate ausdrucken, um diese in der Umgebung aufzuhängen. Melden Sie den Verlust Ihres Tieres beim Fundamt – das ist eigentlich zuständig für gefundene Tiere.

Bei Hunden macht es Sinn, zunächst an dem Ort zu bleiben, an dem Sie Ihren Vierbeiner zuletzt gesehen haben und ihn so zu rufen, wie Sie ihn immer rufen, im selben Tonfall und gleich freundlich wie sonst, höchstens etwas lauter – oder klappern Sie mit seiner Leckerli-Dose. Ehe Sie die Umgebung abfahren sollten Sie zunächst zuhause oder am Auto vorbeischauen. Wenn Sie Ihre Katze nicht mehr finden, ist der erste Schritt, die Wohnung bzw. Oft folgt eine Katze völlig unbemerkt ihrem Menschen und wird dann eingesperrt.

Freigängerkatzen werden sich höchstwahrscheinlich nicht viel weiter von Ihrem Zuhause fortbewegen als bei ihren normalen Streifzügen. In diesem Bereich sollten Sie die Katze suchen. Sie werden sich zunächst eher nicht weit vom vertrauten Zuhause wegbewegen und sich verstecken.

Weitere Informationen zu anderen Themen finden Sie hier:

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an: info@definizium-records.de

Andere empfohlene Websites: www.cbd-alltag.de

Empfohlene Shop-Seite: www.definizium-records.de/shop

Wenn Sie zu diesem Thema auf uns verlinken möchten, finden Sie hier Ihren Link: Webseitenanzeige schalten bei Definizium Records