Umweltfreundliche Verpackung

„Wenn es glänzt, muss es Plastik sein“ Bald stapelte sich das Geschenkpapier wieder. Nabu-Expertin Indra Enterlein erklärte, warum Kraftpapier nicht natürlich ist und warum Gold und Silber Restmüll sind.

Berge voller Glitzer und Papier

2019 verbrauchten wir in Deutschland jährlich 19 Millionen Tonnen Papier, durchschnittlich 230 kg pro Person. Wir verbrauchen sogar mehr Papier als die Amerikaner, vor der Epidemie. Daher ist es wichtig, dass wir nicht nur Plastik als aktuellen Trend durch Papier ersetzen.

Wir verbrauchen in Deutschland viel Frischfaser, aber die Herkunft ist oft problematisch. Von den rund 4 Millionen Tonnen Zellstoff stammt etwa ein Viertel aus Skandinavien und ein weiteres Viertel aus Deutschland selbst. Allerdings kommen 900.000 Tonnen Frischfaser aus Brasilien und weitere 900.000 Tonnen aus anderen Ländern, die von Zeit zu Zeit Urwälder roden.

Was ist mit Geschenkpapier?

Insgesamt macht grafisches Papier 36 % des deutschen Verbrauchs aus. Zusammen mit Verpackungspapier stellen sie den größten Anteil am deutschen Papier.

Papier ist ein hochverarbeitetes Produkt. Letzteres umfasst auch viele Kunststoffbeschichtungen auf Geschenkpapier.