Vor und Nachteile von veganem Leder

Woraus besteht veganes Leder?

Veganes Leder besteht vorwiegend aus verarbeiteten Kunststoffen. Meist aus Polyurethan oder Polyester. Unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit also nicht gerade vorzüglich. Denn wo sich echtes Leder in der Natur abbaut, bleibt Kunstleder gleichfalls noch für Jahrhunderte erhalten. In Zeiten wo Plastik unsere Weltmeere zerstört, wahrhaftig für niemanden eine sinnvolle Lösung.

Doch nicht ausschließlich für die Umwelt ist Kunstleder mehr als bedenklich. Es kann sich gleichermaßen negativ auf die eigene Gesundheit ausüben. Denn je nach Material kann Kunstleder gefährliche Weichmacher wie Bisphenol-A und Schwermetalle enthalten. Schon marginale Mengen an Bisphenol-A sollen den menschlichen Hormonhaushalt negativ beeinflussen können. Getränke- und Babyflaschen dürfen daher in dieser Art oder in dieser Art seit 2011 kein Bisphenol-A mehr enthalten.

Öko-Test hat übrigens 15 Produkte bekannter Erzeuger getestet. Das Resultat war unerfreulicherweise überaus ernüchternd und bestätigt die gesundheitlichen Gefahrensituationen.

Natürlich existieren genauso nachhaltige Versionen. Wie zum Beispiel aus Hanffasern. Ebenfalls Korkprodukte sind eine Wahlmöglichkeit, die abgesehen davon visuell mit Leder nicht enorm zu tun hat. Und in der Regel sind ebendiese Produktkette klar teurer, sodass sie gerade für Studierende nicht erschwinglich sind.

Veganes Leder aus Blättern

Veganes Leder (Kunstleder) muss nicht zwangsläufig aus Kunststoff bestehen und extrem kostenintensiv sein. Für die Fabrikation von Blattleder werden Teak-Blätter von Hand gebündelt, getrocknet und mit Baumwolle vernäht. Und das alles unter fairen Bedingungen für die Beschäftigter.

Aus dem fertigen Blattleder lassen sich wunderbare Taschen und alternative Dinge herstellen. Die Haptik erinnert konkret an echtes Leder. Nichtsdestotrotz wird die Anordnung der Blätter erhalten, wobei jedes Produkt ein absolutes Unikat und Einzelstück ist. Und alles natürlich ohne Tierleid.

Andere Alternativen zu Kunstleder

Weitere Alternativen sind selten. Wenn du auf den durchschnittlichen Leder-Look verzichten kannst, ist die Produktfamilie aus Bio-Baumwolle und Hanffasern die nachhaltigste Option.

Weitere Informationen zu anderen Themen finden Sie hier: Veganes Leder aus Pflanzen

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an: info@definizium-records.de

Andere empfohlene Websites: www.cbd-alltag.de

Empfohlene Shop-Seite: www.definizium-records.de/shop

Wenn Sie zu diesem Thema auf uns verlinken möchten, finden Sie hier Ihren Link: Webseitenanzeige schalten bei Definizium Records