Vorteile von Hanf Katzenstreu

Die ökologischen und ökonomischen Vorteile von Hanf machen den Ausschlag hin zu diesem Produkt: Hanf wächst und ist innerhalb 100 Tagen erntereif, kann ohne Pestizide angebaut werden und verbessert den Boden eher, als ihn auszulaugen.

Aus den Fasern und holzigen Teil werden Pellets hergestellt. Diese saugen Nässe sehr schnell auf und bindet sie. Beim Aufsaugen quillt das Hanfstreu stark auf, hinterlässt keinen Schmierfilm und trocknet schnell den Kot. Von Zeit zu Zeit müssen die verkoteten Stellen gereinigt und neues Hanfstreu nachgefüllt werden.

Hanf – Katzenstreu

Hanfstreu fürs Katzenklo

Der Boden der Katzentoilette ist nur einen halben Zentimeter stark zu bedecken. Nur dünn einfüllen!

Sehr schnell wird Nässe aufgesaugt und gebunden. Der Geruch des nassen Mediums wird einfach mitaufgesaugt.

Beim Aufsaugen quillt das Hanf-Katzenstreu stark auf. Das aufgequollene oder verschmutzte/gebrauchte Hanf-Katzenstreu entnehmen Sie partiell von Zeit zu Zeit und füllen neues nach.

Nur das gebrauchte Streu auswechseln. Wichtig für eine optimale Saugkraft ist die unterschiedliche Körnung im Hanfstreu. Staubanteile sind im Hanfstreu minimal.

Startseite » Vorteile von Hanf Katzenstreu