Definizium-Records ist das erste Netzwerk Musik Label aus Berlin was sich mit für die Menschen und Tierrechte einsetzt mit für die Legalisierung von Cannabis als Rohstoff, Medizin und Genussmittel kämpft und sich für die Clubkultur toleranz und Information zum Thema Drugchecking, Drogeninformation und Aufklärung einsetzt und vieles mehr, schaut selbst.

Projektarbeit

Nicht nur das wir ehrenamtlich im Hanfmuseum tätig sind, sondern auch auf der Hanfmesse Mary Jane und der Hanfparade, Tattoo Convention u.v.m aktiv und präsent sind.

Weiterhin versuchen wir auch durch unsere eigenen Veranstaltungen wie dem

Definizium-Records Original – Gleiche Stelle Gleiche Welle Open Air

House über Kopf, Definizium Soundz und unserer Livestream auf YouTube Definizium-Soundz und Booking in Bars und Clubs präsent zu sein.

In den letzten Jahren haben wir unser Label zu einem einzigartigen Netzwerk Musik Label ausgebaut.

Nicht nur das wir in verschiedenen Projekten gearbeitet haben, ob als DJ oder gar Ehrenamtlicher Helfer und immer noch Arbeiten von Foküs über Küpfas über Flüchtlingsprojekte vom Soned E.V., Hanf Museum Berlin, Hanfparade, Fuckparade und vieles mehr. Ich habe in den 20 Jahren Bühnenbau, Eventtechnik, Sicherheitsbereich, Eventsicherheit, Barkeeping, Runner, Garderobe, Türsteher, Messen und Eventlichttechnik und so vieles schon erlebt und gemacht, das es ein Grund ist, euch mal zu erzählen was Definizium-Records schon erlebt hat.

Was haben wir erreicht?

Sehr viel klickt euch durch die Webseite

Was wollen wir erreichen

Wir möchten zeigen das sich die gesamte Netzwerkszene an einem Ort treffen kann, um friedlich Party zu machen, oder zu demonstrieren.

Spread the love
  •  
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •