Was hat sich geändert bei Cannabis als Medizin ?

2022

Immer mehr Firmen kommen auf den Cannabis als Medizin-Markt und bieten eine große Anzahl unterschiedlicher Sorten an. Die Preise sinken, teilweise 7-8 € pro Gramm in einer größeren Menge.

2021

Cannabis als Medizin wird in Deutschland angebaut und auch in Apotheken verkauft. Cannabis als Medizin wird an Patienten abgegeben. Die Preise sind noch hoch.

Fehlende Studien und Uneinigung im Jahr 2020

Wer übernimmt welche Kosten, ist man schon vorher Austherapiert mit anderen Medikamenten ist, hat man wirklich schon alles versucht, seine Schmerzen zu bekämpfen? Die Antwort ist nicht immer ganz klar. Zu alte Unterlagen vom Arzt oder keine Therapien, die Liste ist endlos.
Fehlende Studien und Ausreden der Politik – was den Krankenkassen und Ärzten wieder die Scheu vor Cannabis bietet.

Cannabis Katastrophe 2019

Zwei Jahre sind vergangen und ein Gerenne von Arzt zu Arzt ist seit 2017 ausgebrochen, aber zu welchem soll ich jetzt noch gehen ? Frust macht sich breit und die Hoffnung auf schmerzfreie Zeiten zerfällt. In der Politik ist man sich nicht einig, wie man die Situation handhaben soll, doch ein Hoffnungschimmer bleibt uns versprochen.

Hoffnung zu 2018

Zahlreiche Cannabis als Medizin Anträge wurden seit 2017 gestellt und nur sehr wenige wurden genehmigt.

Start 2017

Es kam der März 2017, das Jahr, als entschieden wurde dass es in Zukuft Cannabis als Medizin geben wird.

Was hat sich geändert bei Cannabis als Medizin ?

Seit 2017 sollte es für die Patienten einfacher werden Cannabis als Medizin auf Rezept zu erhalten, doch weit gefehlt.