Was machen Gewürze so besonders für unsere Gesundheit

Kochen kann die Bedeutung von Gewürzen kaum beschreiben. Neben Kräuter und Gewürze sind ihren wichtigen Inhaltlichen Stoffe von großer Bedeutung und voralem wichtig für unsere Gesundheit.

Von einer entzündungshemmende Wirkungen bis hin zur Fettverbrennung unterstützen die wesentlichen Inhaltsstoffe von Gewürzen unser Oranismus.

Die richtigen Gewürze mit den richtigen Inhaltlichen Stoffen mit einem gutem Essen zu kombinieren können auch antivirale, antibakterielle und antimykotische Wirkungen haben. Daher können wir Gewürze nicht nur zum Würzen verwenden, sondern auch Entzündungen hemmen, viele Krankheiten reduzieren oder eindemmen oder damit im Gegensatz zu schädlichen Medikamenten unseren Körper auf Natürliche Art Fit halten.

Zimt

Eigenschaften: Zimt hat antibakterielle, antimykotische, karminative, motilitätsfördernde und krampflösende Eigenschaften.

In verschiedenen Untersuchungen wurde gezeigt, dass Zimt den Blutzucker, LDL-C und die Triglyceride senken und HDL-C erhöhen kann. Die Effekte werden vorwiegend auf den Zimtaldehyd zurückgeführt. Es stellt sich also die Frage, ob Zimt auch als Antidiabetikum oder als Lipidsenker eingesetzt werden kann. Gemäss einer Cochrane-Review aus dem Jahr 2012 und weiteren Publikationen ist die wissenschaftliche Datenlage jedoch ungenügend

Inhaltsstoffe: Zimt enthält ätherisches Öl (Cinnamomi aetheroleum) mit dem Hauptbestandteil trans-Zimtaldehyd.

Das Öl des Ceylon-Zimtbaums enthält mehr Eugenol und nur wenig Cumarin. Cumarin ist hauptsächlich im Öl des chinesischen Zimtbaums enthalten. Weitere Bestandteile sind Phenolcarbonsäuren, Gerbstoffe und Kohlenhydrate.

Ingwer

Eigenschaften: In Untersuchungen wurden unter anderem antiemetische, antimikrobielle, spasmolytische, schmerzlindernde, entzündungshemmende, blähungstreibende, antioxidative, antidiabetische, antitumorale und verdauungsfördernde Eigenschaften nachgewiesen.

Inhaltsstoffe: Zu den Inhaltsstoffen gehören das ätherische Ingweröl (Zingiberis aetheroleum), Scharfstoffe (Gingerole und Shogaole), Harze, organische Fette und Säuren.

Kurkuma

Eigenschaften: Kurkuma und Curcumin werden unter anderem gallentreibende, antioxidative, entzündungshemmende, antimikrobielle (Bakterien, Parasiten, Pilze, Viren), schmerzlindernde, antiproliferative, antitumorale und immunmodulierende Eigenschaften zugeschrieben.

Kritisiert wird die geringe Bioverfügbarkeit von Curcumin, welche auf die schlechte Wasserlöslichkeit, die schlechte Absorption, den Metabolismus und die rasche Elimination zurückgeführt wird. Mit der Formulierung und in Kombination mit absorptionsfördernden Substanzen lässt sich die Bioverfügbarkeit leicht erhöhen. Auch die Instabilität der Substanz wird negativ beurteilt.

Inhaltsstoffe: Als relevante Inhaltsstoffe werden die Curcuminoide angesehen, zu denen neben Curcumin auch Demethoxycurcumin, Bisdemethoxycurcumin und Cyclocurcumin gehören (Curcumin I bis IV). Auch die Mischung wird als Curcumin bezeichnet.

Curcumin I oder Diferuloylmethan (C21H20O6, Mr = 368.4 g/mol) gibt dem Gewürz seine gelbe Farbe und wird für seine Effekte verantwortlich gemacht. Es ist lipophil und deshalb wasserunlöslich, löst sich aber gut in organischen Lösungsmitteln wie zum Beispiel Ethanol. Es liegt hauptsächlich in der Enol-Form vor (Abbildung). Zu den weiteren Inhaltsstoffen gehören ätherisches Öl und Reservestoffe wie Stärke.

Basilikum

Eigenschaften: antimikrobiell

Inhaltsstoffe: Ätherisches Öl: Basilikumöl

Gewürznelken

Eigenschaften: Nelkenöl hat antimikrobielle (antibakterielle, antivirale, antimykotische), antiseptische, entzündungshemmende, antioxidative, spasmolytische und lokalanästhetische Eigenschaften.

Inhaltsstoffe: Gewürznelken enthalten ein ätherisches Öl, das als Nelkenöl (Caryophylli floris aetheroleum PhEur) bezeichnet wird. Es liegt als klare, gelbe Flüssigkeit vor, die sich an der Luft braun färbt. Zu den Hauptbestandteilen gehören Eugenol (über 75%), β-Caryophyllen sowie Acetyleugenol.

Kümmel

Eigenschaften: Kümmel hat blähungstreibende (karminative), verdauungsfördernde, krampflösende und antimikrobielle Eigenschaften.

Inhaltsstoffe: Das ätherische Kümmelöl (Carvi aetheroleum PhEur) wird aus den getrockneten Früchten mithilfe einer Wasserdampfdestillation gewonnen und liegt als klare, farblose oder gelbe Flüssigkeit vor. Die Hauptbestandteile sind (S)-(+)-Carvon und (R)-(+)-Limonen.

Rosmarin

Eigenschaften: krampflösend, durchblutungsfördernd, steigert die Durchblutung der Herzkranzgefässe

Inhaltsstoffe: Ätherisches Öl: Rosmarinöl PhEur (Rosmarini aetheroleum), Gerbstoffe

Labiatengerbstoffe: Rosmarinsäure

Thymian

Eigenschaften: Die Zubereitungen aus dem Thymiankraut haben auswurffördernde, schleimlösende, entzündungshemmende, bronchospasmolytische, antibakterielle, antivirale und durchblutungsfördernde Eigenschaften.

Inhaltsstoffe: Ätherisches Öl: Thymianöl (Thymi aetheroleum), z.B. mit Thymol, Carvacrol, Labiatengerbstoffe, Flavonoide, Triterpene

Knoblauch

Eigenschaften: Zubereitungen aus dem Knoblauch haben thrombozytenaggregationshemmende, antiatherosklerotische, lipidsenkende, antioxidative, antitumorale, blutdrucksenkende, gerinnungshemmende, fibrinolytische und antimikrobielle (antibakterielle, antimykotische, antivirale) Eigenschaften.

Inhaltsstoffe: Zahlreiche Schwefelverbindungen, zum Beispiel Alliin und Allicin (Metabolit von Alliin), Diallylsulfid, Ajoen, S-Allylcystein

Ätherisches Öl

Flavonoide

Vitamine, Mineralstoffe

Allicin wird aus Alliin vom Enzym Alliinase gebildet, wenn der Knoblauch geschnitten oder zerdrückt wird. Allicin ist selbst instabil und hitzeempfindlich und wird zu weiteren Verbindungen wie Ajoen abgebaut.

Weitere Informationen zu anderen Themen finden Sie hier:

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an: info@definizium-records.de

Andere empfohlene Websites: www.cbd-alltag.de

Empfohlene Shop-Seite: www.definizium-records.de/shop

Wenn Sie zu diesem Thema auf uns verlinken möchten, finden Sie hier Ihren Link: Webseitenanzeige schalten bei Definizium Records