Wie werde ich Cannabis Patient

Ärzte können nun kranken Menschen medizinisches Cannabis auf Rezept verschreiben und die Krankenkassen müssen den Patienten die Kosten dafür erstatten.

Der häufigste Verschreibungsgrund sind Schmerzen.

Leider ist es nicht ganz einfach, einen in medizinischem Cannabis ausgebildeten Arzt zu finden. Eine gute Hilfe dabei sind Patientenorganisationen wie die Berliner Cannabishilfe oder CAPA Patientenverein, als auch die Internationale Arbeitsgemeinschaft Cannabinoide als Medizin: www.cannabis-med.org

Datenerhebung zur Wirksamkeit von Cannabis

Ärzte, die Cannabis verordnen, müssen in der Regel ein Jahr nach dem Behandlungsbeginn bestimmte Daten in anonymisierter Form an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte übermitteln.