Wird 2022 oder 2023 die Legalisierung kommen ?

Da Brokkoli das beliebteste Gemüse von Daniela Ludwig, der Anti-Drogen-Kommissarin, ist, glauben wir nicht, dass es 2021 Cannabis legalisiert wird. Wir erinnern uns, dass wir 2017 mit Unterstützung von Hanfparade und Bürgern erstmals Cannabis als Medizin haben.

Wenn wir also auf die gesamte Geschichte von Marihuana zurückblicken, werden wir schnell feststellen, dass die drogenpolitischen Behörden sehr langsam arbeiten, und die Situation, gerade auch zur Coronazeit, verschlechtert sich zunehmed für Patienten. 2020 ist für viele ein Jahr des Abschieds von Mortler, und die neue Drogenbeauftragte wurde Daniela Ludwigs.

Viele Leute setzten sich mit Daniela Ludwigs zusammen und sprachen von Angesicht zu Angesicht, um die Fakten zu beschreiben. Allerdings gab es nur dumme Sprüche, wie den folgenden, zurück.

Damit wir alle eine vernünftige Drogenpolitik bekommen, musst du zur Hanfparade Demo nach Berlin kommen und zeigen, dass wir viele sind!

Nach der Wahl: Legalisierung für Erwachsene?

Die neue Ampel-Regierung ab 2021 hat die Legalisierung von Cannabis für Erwachsene und Drugchecking in ihrem Koalitionsvertrag. Der neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung ist Burkhard Blienert.

Weitere Informationen zu anderen Themen finden Sie hier: Hanfparade Berlin