Star Lite Rave

Rave, aus dem Englischen für „rasen, schwärmen, toben, fantasieren“, ist ein während der Acid-House-Bewegung ab dem Second Summer of Love 1989 entstandener Begriff für Tanzveranstaltungen mit elektronischer Musik. Auf diesen Partys wurde der konzeptionelle Schwerpunkt erstmals auf ekstatischen Tanz gelegt. In deren Mittelpunkt stehen vor allem die DJs. Ein ähnliches Konzept gab es zwar bereits in Form von Diskotheken, neu war jedoch, dass diese in Form von „One-off-Events“ (einmalige Veranstaltungen) in eigens dafür präparierten Locations, wie Konzerthallen, Lagerhallen, leerstehenden Häusern und Ähnlichem durchgeführt wurden.

Was ist Star Lite Rave ?

Star Lite Rave beschäftigt sich mit individuellen Tanzstilen zu ravigen Klängen die Fantasyvoll in einen neuen Licht der Rave Zeit aufflammt.

Der sogenannte Sternen Licht Tanz der Milchstraße wird nicht nur von einer riesigen Galaxienansammlung angezogen, sondern auch von einer gigantischen leeren Region abgestoßen. Der tanz bezieht sich auf eher stockende, langsame koriose Moves hin. So wie sich die Milchstraße bewegt, bewegt sich auch unser Körper zur Musik – angezogen, aber auch von einer gigantischen leeren Region abgestoßen.

www.weltderphysik.de/gebiet/universum/news/2017/was-die-milchstrasse-bewegt/